Baugrundstück inkl. Wohngebäude zur Neugestaltung im Ilmenauer Stadtzentrum

98693 Ilmenau, Deutschland
Ilmenau Zentrum Grundstück Neugestaltung
Kaufpreis 150.000 €
Wohnfläche 800 m2
Räume 10

Konditionen

Preise

Kaufpreis
150.000 €

Provision

provisionsfrei

Details

Objektbeschreibung

Das Gesamtobjekt befindet sich ca. 300 m von der Kernstadt / dem Stadtzentrum und der Fußgängerzone - Straße des Friedens - Apothekerbrunnen - Lindenstraße. In der näheren Umgebung befinden sich überwiegend Wohn- und Geschäftshäuser. 

Das Gelände ist eben und rechteckig, eine Zuwegung erfolgt über die Öhrenstöcker Straße.

Das Kaufangebot umfasst das ca. 800 qm große Grundstück, ein saniertes Nebengebäude mit insgesamt 155 qm Wohnfläche aufgeteilt in zwei Wohnungen, die aktuell nach ortsüblichem Mietzins vermietet sind. Darüber hinaus gehört ein zweistöckiges baufälliges Gebäude direkt an der Grundstücksfront Öhrenstöcker Straße mit zum Angebot.

Nebengebäude, Wohnung 1: 

Zwei-Zimmer-Wohnung mit ca. 40 qm Wohnfläche, ausgestattet nach normalem Standard, Bad mit Dusche, gefliest. Die Wohnung ist teilweise renovierungsbedürftig.

Nebengebäude, Wohnung 2:

Drei-Zimmer-Wohnung auf zwei Ebenen mit ca. 115 qm Wohnfläche, ausgestattet nach normalem Standard, Bad mit Dusche, Bodenbeläge teilweise Linoleum teilweise Teppichboden. Die Wohnung befindet sich in einem guten Zustand

Lage

Adresse

Öhrenstöcker Str. 13+15
98693 Ilmenau
Deutschland

Lagebeschreibung

Am Nord-Ostrand des Thüringer Waldes, unweit des Rennsteigs, der Landeshauptstadt Erfurt und der Klassikerstadt Weimar, liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung die Goethe- und Universitätsstadt. Im Süden und Westen treten die bewaldeten Berge dicht an die Stadt heran und überragen diese bis zu 400 m.

Die erste urkundliche Erwähnung Ilmenaus stammt aus dem Jahre 1273 und bezieht sich auf das Recht der Münzprägung, welche mit dem Ilmenauer Silver - und Kupferbergbau eng verbunden war - Ilmenau wurde damals von der Handelsstraße Erfurt-Nürnberg berührt. Als Stadt wird Ilmenau erstmalig 1341 bezeichnet.

Die weitere Entwicklung der Stadt wurde stark durch den Bergbau bestimmt, der seine erste große Blüte mit dem Silber- und Kupferabbau Mitte des 16. Jahrhunderts und einen zweiten Aufschwung von 1680 bis 1739 hatte.

Heute zählt Ilmenau ca. 38.000 Einwohner in 16 Ortsteilen und hat für den südlichen Teil des Ilm-Kreises die Funktion eines Mittelzentrums. Sie besitzt als einzige Stadt Thüringens, die nicht auch Kreisstadt ist, den Status einer großen kreisangehörigen Stadt.

Die Stadt kann sich seit vielen Jahren auf ein bekanntes Bildungs- und Wissenschaftspotential stützen. Als wichtigste Institution der Stadt zählt die Technische Universität Ilmenau mit annähernd 800 Mitarbeitern und 5.000 Studenten.

Quelle: Auszug aus https://de.wikipedia.org/wiki/Ilmenau

 


Klicken, um die Karte zu nutzen.

Anfrage

Mit Ihrer Kontaktaufnahme bestätigen Sie, die geltende Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben und mit der elektronischen Übermittlung und einer Speicherung Ihrer Angaben zum Zweck der Kontaktaufnahme einverstanden sind. Dieses Einverständnis kann jederzeit widerrufen werden.